Holzarbeit: Peter Hecht

Entdeckungen – Fundsachen

Ausstellung von Hans Peter Götze (Fotografie) und Peter Hecht (Holzarbeiten)
vom 14.07. bis zum 12.08.2022 im Rathaus Baienfurt

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 14. Juli 2022 um 19.00 Uhr im Foyer des Rathauses Baienfurt eröffnet. Laudatorin ist Marianne Jocham, Kuratorin der Ausstellungen im Seenema, Bad Waldsee. Die musikalische Umrahmung gestaltet Andrea Kunzemann, die Tochter von Hans Peter Götze, am Piano.

Hans Peter Götze studierte bei Prof. R. Förch grafisches Zeichnen und bei Prof. F. Lautenschlager Fotografie in Stuttgart. Schon seit der Jugend gehört Fotografie zu seiner Vita. Seine Intension ist, etwas zu entdecken, was ihn fasziniert und eine Emotion auslöst, etwas Skurriles, Vergängliches, Strukturen, Spiegelungen. Durch Wahl des Bildausschnittes und der Komposition entsteht das eigentliche Bild, das im Idealfall auch beim Betrachter Emotionen auslöst.

Fotografie: Hans Peter Götze
Fotografie: Hans Peter Götze

Bei Peter Hecht aus Wolpertswende entstand Kunst als Ausgleich zu seinem Berufsleben als selbständiger KFZ-Meister. Als Schüler des bekannten Christusschnitzers von Oberammergau, Alfons Musch, konnte er mutig an neue Werke herangehen. Die Natur ist oft Vorbild für seine Schnitzarbeiten, diese sollen nicht nur schön sein, sondern zum Nachdenken anregen und Achtung von der Schönheit der Schöpfung erzeugen.

Zu sehen während der Öffnungszeiten des Rathauses oder nach Vereinbarung.

0 Kommentare zu “Entdeckungen – FundsachenKommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.