Ausschreibungen

Ausschreibung: Galerie auf Zeit

Nur f├╝r Mitglieder!

Ravensburg-Weingartener Kunstverein: Galerie auf Zeit: am Gr├╝nen Turm

Seit August ist es bereits amtlich – der Ravensburg-Weingartener Kunstverein darf die ehemaligen R├Ąume von „Gr├╝n am Turm“ in Ravensburg bis Ende Dezember bespielen.

In der Zwischenzeit haben wir mit vereinten Kr├Ąften und etlichen flei├čigen Helfern die R├Ąume gereinigt und die Fenster geputzt, W├Ąnde gestrichen und die ersten Podeste in die R├Ąume gebracht.

Wir haben Lampen erg├Ąnzt und das Einzelfenster im Durchgang zu einem „Werk der Woche“-Fenster gemacht. ├ťbrigens gerade die einzige Beleuchtung im Durchgang. Es ist ein Hingucker!

Vergangenen Freitag ist nun schon das gro├če Banner von „Gr├╝n am Turm“ abgenommen worden und das gro├če Fenster zum Holzmarkt freigeworden.

Nun geht es ums F├╝llen

Eckraum Durchgang/Holzmarkt
Bitte schickt umgehend zum Thema „Natur/Mensch in der Natur/Natur findet Stadt“ Fotos von passenden Werken an kunst@ravensburger-kuntsverein.de

Raum Holzmarkt
Die 3 Skulpteure Piepe Hawran, Peter Neumann und Georg Glettler, die auch an der Aktion am 10.Oktober beteiligt sind, k├Ânnen ab sofort ihre Werke bringen. 1 Marmorskulptur von Maren Dietrich bleibt in dem Raum als Erg├Ąnzung stehen.

Fenster Durchgang
Wer sich in der Aktion „Werk der Woche“ mit 1 Werk vorstellen m├Âchte m├Âge sich bitte bewerben. Die kommenden Wochen KW 40 und 41 sind bereits besetzt, danach stehen noch alle Wochen zur Verf├╝gung. Das Fenster vertr├Ągt auch gr├Â├čere Formate bis 150 Breite. Tiefe ist 25cm, da noch die Lampe auf der Stellfl├Ąche liegt.
Ben├Âtigt wird: 1 Werk, 1 Vita, 1 Beschreibung des Werkes.

Wir w├╝rden gerne diese Woche mit dem Dekorieren beginnen und die R├Ąume St├╝ck f├╝r St├╝ck mit Kunst f├╝llen. Wer sich bereits gemeldet hat, wird noch gesondert angeschrieben.

Aufsicht
Wer stellt sich zur Verf├╝gung, eine Samstagsaufsicht zu ├╝bernehmen?
Wir denken an einen Zeitraum┬á parallel zum Markt z.B. 10.00-14.00 Uhr. Vorschl├Ąge dazu nehmen wir aber gerne entgegen:-)

Die ├ľffnung ist dann auch parallel zu Aktionen vor dem Raum Holzmarkt.
Da sind bereits 2 geplant: 3 Skulpteure pr├Ąsentieren ihre Arbeitsschritte am 10.10. , Ende November veranstaltet Diana Hessenthaler an 2 Samstagen eine Aktion mit gestalteten Papiert├╝ten. Dazu am n├Ąchsten Stammtisch mehr.

Weitere Infos von und Nachfragen bitte an: kunst@ravensburger-kunstverein.de

Kunstweg Rednitzhembach
Kunstwerk f├╝r den neuen Kirchhof ÔÇô Friedhof Rednitzhembach

Der Kunstweg Rednitzhembach stellt sich vor

Die moderne Gemeinde Rednitzhembach liegt zentral und verkehrsg├╝nstig zwischen der Metropolregion N├╝rnberg und dem neuen fr├Ąnkischen Seenland am Zusammenfluss von Rednitz, Hembach und Mainbach.

Das Ortsbild pr├Ągen die T├Ąler der drei Fl├╝sse und die Evangelische und die Katholische
Kirche, die sich am Rednitzgrund gegen├╝berstehen.

Der Besuch des Kunstweges Rednitzhembach mit seinen mittlerweile an die 60 Kunstwerken geh├Ârt bei einem Aufenthalt in Rednitzhembach mit zum ÔÇ×kulturellen ErlebnisÔÇť. Die Kunstobjekte bestehen u. a. aus Materialien wie Metall, Edelstahl, Stein, Glas und Holz. Namhafte K├╝nstlerinnen und K├╝nstler aus dem Umkreis aber auch aus Israel, Afrika, Lettland, Bulgarien sowie Italien sorgen f├╝r die Individualit├Ąt auf dem Kunstweg.

Gut und gerne wird ÔÇ×Frankens gro├če Open-Air-GalerieÔÇť f├╝r einen Ausflug u. a. von Wandergruppen und Schulklassen genutzt. Radfahrer, Jogger, Hundehalter aber auch Spazierg├Ąngen nutzen die Gelegenheit Kunst mit frischer Luft zu verbinden.

Bei den Kunstobjekten befindliche Edelstahltafeln geben Aufschluss ├╝ber das Kunstwerk und seinen K├╝nstler. Bei speziell angebotenen F├╝hrungen von Gabi Wei├čmantel erh├Ąlt man zudem so manche Hintergrundinformation.

Bereits mehrere Kunstwerke haben auf dem Rednitzhembacher Friedhof ihren Platz
gefunden

Lebenswege: K├╝nstler Klaus-LEO Drechsel (Aussegnungshalle)
Stele Gesichter: K├╝nstler Johannes R. Vollrath
Chromatiden K├╝nstler TEVAUHA ÔÇô Thomas Volkmar Held

Informationen zur Ausschreibung/Bewerbung

Honorar inkl. Material: ca. 10.000 Euro brutto

Zur Verf├╝gung steht eine Fl├Ąche: ca. 5 x 3 m, H├Âhe: ?

Die Beschaffung des Materials hat durch die K├╝nstlerin/den K├╝nstler zu erfolgen.
Die Kosten hierf├╝r m├╝ssen in der Honorarrechnung enthalten sein.

Entstehende Kosten f├╝r die Berechnung der Statik, das Fundament, den Transport
werden von der Gemeinde Rednitzhembach ├╝bernommen.

Eine Anfertigung kann im Bauhof Rednitzhembach oder in der Werkstatt der K├╝nstlerin/des K├╝nstlers erfolgen.

Die Bewerbungsunterlagen sollen enthalten:

  • ┬áModell oder Zeichnung des Kunstobjektes
  • ┬áBeschreibung bzw. Gedankengang
  • Aufstellung der Honorar- und der Materialkosten
  • Angabe der enthaltenen MwSt. bzw. dass die Kleinunternehmerregelung nach ┬ž 19
    UStG in Anspruch genommen wird

Eine unabh├Ąngige Jury ÔÇôbestehend

  • aus 1. B├╝rgermeister J├╝rgen Spahl
  • Rednitzhembachs Kulturbeauftragten Christel Vogelsang und
  • den Mitgliedern des Rednitzhembacher Kunstbeirates

trifft dann die Entscheidung.

In den Wintermonaten kann dann die Umsetzung erfolgen und die Einweihung im Fr├╝hjahr 2021 (je nach Witterung).

Die Ausschreibung endet am 31. Oktober 2020. Weitere Information hier und hier.

Bis zu diesem Zeitpunkt sind Bewerbungen/Vorschl├Ąge an folgende Adresse zu richten:

Gemeinde Rednitzhembach
Kunstbeirat
Rathausplatz 1
91126 Rednitzhembach

R├╝ckfragen beantwortet gerne: Christine Voh, christine.voh@rednitzhembach.de
Telefon. 09122 692-122

Ausschreibung des Innovationsfonds Kunst 2020

Mit Beginn der neuen Woche startet die Ausschreibung des Innovationsfonds Kunst 2020.

Bis zum 13. M├Ąrz 2020 k├Ânnen Antr├Ąge in den Programmlinien ÔÇ×Innovative Kunst- und KulturprojekteÔÇť sowie ÔÇ×Kunst und Kultur f├╝r das ganze LandÔÇť eingereicht werden. Die Programmlinien zur F├Ârderung von Projekten der kulturellen Bildung und Interkultur werden k├╝nftig vom geplanten Kompetenzzentrum kulturelle Bildung und Kulturvermittlung verantwortet und ausgeschrieben.

Projekte des Lebenslangen Lernens bilden in diesem Jahr einen zus├Ątzlichen F├Ârderschwerpunkt. Auf diese Weise wollen wir insbesondere ├Âffentliche Bibliotheken bei der Entwicklung neuer Konzepte, Formate der kulturellen Bildung und weiterbildungsbezogenen Ma├čnahmen unterst├╝tzen.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Unterlagen zur Antragstellung finden Sie unter https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/ausschreibungen/.

Bitte beachten Sie, dass in der Regel nur gemeinn├╝tzige Institutionen, die dem Ressortbereich der Kunstabteilung des Ministeriums f├╝r Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-W├╝rttemberg zugeordnet sind, antragsberechtigt sind.

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Referat 55

Telefon:  +49 711 279-3395
E-Mail:    innovationsfonds-kunst@mwk.bwl.de
Internet:  www.mwk.baden-wuerttemberg.de