Zangengeburten und Hirngespinste

Verschoben auf Juli!
Piepe Hawran und Sigi Harder in der Kinogalerie Seenema, Bad Waldsee

Die beiden in der Region bekannten Künstler überraschen ihr Publikum mit neuen Werken. Der Titel der Ausstellung klingt gruselig und macht neugierig zugleich.

Piepe Hawran, Allgemeinarzt aus Ravensburg arbeitet bildhauerisch und plastisch mit Metall und Stein – dabei oft spielerisch, gern auch provokativ. „Medizynisch“ sind auch die ausgestellten „Zangengeburten“ zu verstehen, nämlich die zu menschlichen Wesen umgeschmiedeten Kneif-, Kombi- und Schmiedezangen. Weitere Metall- und Steinobjekte jonglieren – mal direkt, mal assoziativ – mit den vielfältigen Aspekten des Seins.

Sigi Harder, Maler aus Bodnegg stellt drei Werkgruppen vor: Farb-Flächen-Bilder auf zartem Seidenpapier, kaschiert auf querformatigen Holzplatten, die zusammen Verse eines Gedichts erahnen lassen. In einer zweiten Gruppe zeigt Harder grafisch bis zur Unbespielbarkeit veränderte Klaviernotenblätter, und in einer dritten Gruppe sind kleine Hausbilder, Geschichten von Träumen, Dramen und fliegenden Häusern – Hirngespinste“ eben – zu sehen.

Die Ausstellung ist geplant vom Sonntag, 28. Februar, 11.00 Uhr, bis Montag, 5. April 2021 und ist zu den Kinozeiten des Stadtkinos Seenema, Biberacher Straße 29, Bad Waldsee, geöffnet.

Ob es eine Vernissage geben kann, hängt von der aktuellen Coronasituation ab.

 

0 Kommentare zu “Zangengeburten und HirngespinsteKommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.