István Kiss: Kohle. Mischtechnik auf Leinwand

István Kiss: 1000000 Entscheidungen

Ausstellung in der Städtischen Galerie Riedlingen, 23.September bis 28. November 2022, FR – SA 15.00 – 17.00 Uhr, SO 14.00 – 17.00 Uhr

Istvän Kiss (geb. 1970 in Gyula, Ungarn) ist Kunstmaler, Illustrator, Lehrer. Er studierte 1989-1993 an der Universität von Szeged Mathematik und Bildende Kunst. Seit 2000 nahm er an der vom rumänischen Malteser Hilfsdienst organisierten „Béla Almási Internationalen Kunstwerkstatt“ in Kisiratos (Dorobanti, Rumänien) teil. 2006 war er der Direktor der Werkstatt. Die Künstler hier spendeten die Einnahmen ihrer Werke für wohltätige Zwecke.

Derzeit lebt und arbeitet er in Deutschland.

István Kiss: Romolus (Comics), Polyptychon
István Kiss: Romolus (Comics), Polyptychon

Aus der Laudatio zur Ausstellung

„Bereits der Titel der Ausstellung – Eine Million Entscheidungen – gibt einen Hinweis auf den Prozess ihrer Entstehung. In unserem Fall ist es ein Prozess der Erzeugung von Wirklichkeit, wobei der Künstler Schritt für Schritt von Bild zu Bild eine eigene, komplexe Welt entwickelt. Dabei gibt er Acht, dass neue Elemente, die in das „System“ gelangen, nicht etwa in Widerspruch zu Vorausgegangenem oder gar zur eigenen künstlerischen Motivation geraten. Auch wenn der Künstler von seinem Bauchgefühl geleitet wird und der Zufall eine nicht unbedeutende Rolle spielt, so bleibt das, was auf einem Bild bleibt, stets ein Resultat bewusster Entscheidungen. Wenn wir die Malerei als visuelle Problemlösung betrachten, können wir sehen, dass sich zu jedem Schritt nahezu unendliche Lösungsmöglichkeiten anbieten. Eine richtige Entscheidung jedoch schließt hier die Dinge nicht ab, sondern tut neue Möglichkeiten auf. So stehen auch mehrere Wege zum Betrachten der Bilder offen, es sind mehrere Interpretationen möglich und es können mehrere Geschichten zum Leben erweckt werden. Das aber bedeutet, dass ein Bild eigentlich niemals fertig ist.“

0 Kommentare zu “István Kiss: 1000000 EntscheidungenKommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.