Finissage der Räuber-Ausstellung in der Höhle

Im Anschluss zur Jahreshauptversammlung am 24. November um 16 Uhr in der Räuberhöhle wird  die Räuber-Ausstellung mit einer Finissage offiziell beendet.

Die Bilder werden von Markus Meyer gegen Gebot versteigert, den Zuschlag erhält der/die Höchstbietende. Ausgangsgebot sind die festgelegten  Bild-Preise. Überschüsse werden für einen guten Zweck gespendet.

Die 11 Räuber der Räuberhöhle

Bei den 11 Räubern handelt es sich um internationale Räuber, die von einem unbekannten Maler auf ein Wand-Täfer in der Räuberhöhle gemalt wurden . Dieses alte Täfer befindet sich noch Im Besitz der Bürgerlichen Brauhaus Aktiengesellschaft und wurde von Herrn Schlechter zu Verfügung gestellt, dafür danken wir ihm!

Von Karin Volz wurden die Räuber abfotografiert und reproduziert . Die Idee von Markus Meyer war es, Künstler aus der Region zu finden, die diese Räuberbilder neu interpretieren. Sie wurden dadurch wieder neu in die Höhle geholt und dort seit dem letzten Jahr ausgestellt .

Die Künstler

Wolfi Hirschberger: Xaver Hohenleitner der Schwarze Vere
Waltraud Schäfer: der Hannikel
Daniela Eneidi Pahle: Rinaldo Rinaldini
Bub Bender: Fra Diavolo
Elisabeth Hölz: Zampa der Seeräuber
Gabi Lexen: Abelino der große Bandit
Frieder Bertele alias Singvogel: Karl Moor
Heiko Holdenried: Rosza Szandor
Grischda Birk: Johann Bückler gen Schinderhannes
Alexander Ehrhard: Matthäus Klostermaier der Bayrische Hiesel
ohne Künstler: Jaomier

Die reproduzierten Bilder befinden sich im Besitz der Künstler und können käuflich erworben werden. Mehr zu den Räubern auf der Homepage der Freunde der Räuberhöhle.

0 comments on “Finissage der Räuber-Ausstellung in der HöhleDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.