Pillars of Freedom II

Auch die Vogter Künstlerin Jolanta Switajski-Schaefer wirkt bei dem länderübergreifenden Kunstprojekt „Pillars of Freedom“ mit.

In Warblewo, einem kleinen Ort in Nordpolen zwischen Danzig und Stettin, hat sie eine 2,40m hohe Holzstatue errichtet, die um Frieden bittet und als Symbol für Demokratie, Respekt und Frieden zwischen Polen und Deutschland steht.

Im Anschluss an die Aktion soll das Objekt versteigert werden und der Erlös an kinderreiche sozial schwache Familien der Region gehen.

Mehr zu diesem Projekt und zu weiteren Aktivitätenvon Jolanta Schwitaiski-Schaefer in diesem Artikel der SchwäZ vom 21.10.2017.

Pillars of Freedom

Das Projekt möchte die Gesellschaft für die Werte und Verhaltensweisen, die in den letzten 70 Jahren ein freies und friedliches Leben in Europa ermöglicht haben, sensibilisieren. Künstler aus ganz Europa gestalten je eine Skulptur von mindestens 2 Metern Höhe, die eine Säule der Freiheit verkörpert.

Insgesamt sind 110 Kunststelen von 100 Künstlern in 20 Ländern für ein aktives Engagement für ein Leben in Freiheit und Frieden, auf der Basis des demokratischen Zusammenlebens, basierend auf Werten wie Vielfalt, Toleranz und Respekt, im Rahmen des Projektes entstanden.

Am 9.November 2017 werden dann alle Skulpturen zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeschlossen. Damit soll ein bedeutendes Zeichen für das aktive Engagement für die Freiheit gesetzt werden. Sie sind herzlich eingeladen, dies online  zu verfolgen.

 

0 Kommentare zu “Pillars of Freedom IIDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.