Kunst in Unterstotzen V

Die Gemeinschaftsausstellung mit Textilobjekten von Maria Prinz, Objekten und Installationen von Gisela Dobler und Malerei sowie Objektkästchen von Elisabeth Hölz ist am zweiten Oktoberwochenende im Hofgut Unterstotzen bei Amtzell zu sehen.

Das denkmalgeschützte und liebevoll sanierte Anwesen, eingebettet in Streuobstwiesen, bietet  interessante Einblicke für Kunst- und Naturfreunde.

Die Vernissage findet statt am Sa. 07.10.17 von 17 – 20 Uhr mit Einführung durch Babette Cäsar, mit Musik von Dominik Dettling an der Marimba.
Weiterhin ist die Ausstellung geöffnet am So. 08.10.17 von 11 – 17 Uhr sowie am Sonntag, 15.10.17 von 14 – 18 Uhr (Kunst-Cafe)
.
Dabei kommt mit dem Ausschank des hofeigenen Cidre, Apfelsaft und Obstbrandes auch das Kulinarische nicht zu kurz.

Das Atelier von Elisabeth Hölz in der Hofeinfahrt ist außerdem an diesen Tagen für Interessierte geöffnet.

Maria Prinz - Textilobjekte
Maria Prinz – Textilobjekte

Seit über 10 Jahren fertigt Maria Prinz fast ausschließlich textile Wand- und Bodenobjekte und textile Bildkörper. Eigens geformte Drahtgebilde und auch bekannte Gegenstände beknüpft sie verschieden dicht mit Schnüren oder dünnen Seilen. Diese wirken wie Energiebahnen und ihre Enden löst sie oft wie kleine Blüten auf. Beknüpfte Räume wirken offen oder geschlossen, Objekte energieausstrahlend oder in sich sammelnd.

Gisela Dobler - Objekte/Installationen
Gisela Dobler – Objekte/Installationen

Gisela Dobler aus Lindenberg sieht sich eingebunden in einen eigendynamischen Kreislauf des Erschaffens, des Zerteilens und Wiederzusammenfügens von Einzelteilen. Material für ihre Objekte und Assemblagen kann ihr alles werden: alltäglich Benutztes, Neues, zufällig Gefundenes, billig Erworbenes oder wertlos Ausrangiertes. Aus diesem Fundus schöpft die Künstlerin und experimentiert dabei ohne feste Strategie, transformiert und spielt mit Begriffen. Immer ist es ein Tasten nach Stimmigkeit, ein unergründliches Bedürfnis sehr tiefen Erfahrungen Ausdruck verleihen zu wollen. Mit Humor und hintergründigem Witz, poetisch oder absurd kommen ihre Arbeiten daher und bilden ein vielgestaltiges Panoptikum für den Betrachter.

Elisabeth Hölz - Malerei/Objektkästchen
Elisabeth Hölz – Malerei/Objektkästchen

Grundlage der Arbeiten von Elisabeth Hölz sind häufig Materialien verschiedenster Herkunft: alte Stoffe, Asche sowie vielfältige Fundstücke aus unterschiedlichsten Bereichen. Ihre Sammelleidenschaft paart sich mit der Lust am Experimentieren, wobei Collagen, Objektkästchen, Objekte, aber auch Acrylbilder entstehen. Im Zentrum der Darstellung steht der Mensch. Die Bandbreite der behandelten Themen ist dabei sehr umfangreich, wobei sie die Aspekte des Lebens in vielen seiner Facetten aufgreift und sich mit der Normalität, aber auch der Kuriosität des alltäglichen Daseins auseinandersetzt.

Das Hofgut Unterstotzen ist am besten von Amtzell aus zu erreichen (im Ortskern vor der Kirche rechts Richtung Goppertshäusern, dort links in Richtung Unterstotzen abbiegen – von dort ist der Weg ausgeschildet.

1 Kommentar zu “Kunst in Unterstotzen VDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.