VielFaltPapier

Papier ist Träger von Kunst, Material in der Kunst, Papier ist selbst Kunst.

Seit den ersten Papiermühlen ist das Thema „Papier“ an sich in Ravensburg und Umgebung präsent. Was aus Papier entstehen und wie vielfältig das Material bearbeitet werden kann, rückt der Ravensburg-Weingartener Kunstverein in den Fokus.

Ausstellung „VielFaltPapier“

21.06. bis 22.07.2017 im Hl.-Geist-Spital Ravensburg, Bachstr. 57. Eintritt frei.

Vernissage am 21.06.2017 um 19.00 Uhr. Eröffnet wurde die Ausstellung durch OB Dr. Daniel Rapp. Eine Einführung in das Thema Ravensburg und Papier erfolgte durch Prof. Andreas Schmauder und Hans-Ludwig Schubert.

Musikalische Begleitung: Musik mit und aus Papier von Viz Michael Kremietz

Sechs regionale PapierkünstlerInnen zeigen ihre Werke, die in unterschiedlichsten Arbeitstechniken hergestellt werden. Ob papierummantelte Körper oder im Raum schwebende Mobile, Objekte aus gerollten Buchseiten oder Papiertüten, Papierkleid oder dreidimensionale Bilder aus gefalteten Papierstreifen – die Vielfalt der künstlerischen Anwendungsgebiete ist unerschöpflich.

Und das Material als solches? Wer kennt sie nicht, die Wellpappenrollen, die Puzzle oder die exquisiten Briefpapiere mit Wasserzeichen. Doch auch im Alltag hat jeder täglich Papier in der Hand. Die Ausstellung beinhaltet deshalb auch eine Präsentation verschiedenster Papiere zum Anfassen: Vom handgeschöpften Bütten bis zum Industrie-Papier, vom Lederpapier bis zum stoffbedruckten Geschenkkarton. Denn nicht nur Reinheit und vielfältige Einsetzbarkeit machen dieses Material so faszinierend, sondern auch seine Haptik.

Die Künstler

Christine Kostelezky, Ravensburg:
Objekte aus bedrucktem Zeitungspapier (FAZ) sowie ein Papierkleid
Regina Liberatore, Ravensburg:
Rauminstallationen aus Buchseiten, Skulptur aus geschöpften Tellern
Maria Niermann-Schubert, Baienfurt:
künstlerisch gestaltete Leuchtkuben aus selbstgeschöpften Papieren
Miriam Saric, Ravensburg:
Papier/Drahtcollagen, Papier/Holz-Objekte, Mobile
Carola Weber-Schlak, Ravensburg:
Dreidimensionale konkrete/konstruktivistische Papierarbeiten, Tütenobjekte
Egon Woblick, Baindt:
Papierschöpfungen aus und mit Gräsern als künstlerische Darstellung ihrer selbst.

Rahmenprogramm

1. Papier-Schöpf-Workshop

Papier kann man nur im Geschäft kaufen? Nein! Papier kann man auch mit einfachen Mitteln selbst herstellen! Wie das geht?

Begleitend zur Ausstellung VielFaltPapier im Hl.-Geist-Spital bietet Ihnen Regina Liberatore die Möglichkeit, in der Papierwerkstatt im Haus der Museumsgesellschaft die Kunst des Papierschöpfens selbst zu erfahren und zu erlernen.

Wann und wo?

Freitag, 14.07.17
Zwei  Gruppen von 17:00 – 18:30 Uhr und 18:30 – 20:00 Uhr, beschränkte Teilnehmerzahl
Papierwerkstatt im Haus der Museumsgesellschaft, Humpisstraße 5, 88212 Ravensburg
Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freuen sich die Museumsgesellschaft oder der Ravensburg-Weingartener Kunstverein.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich verbindlich HIER an, Sie  erhalten dann direkt Ihre Teilnahmebestätigung.

Papier und Verpackungsmaterial kauft man im Geschäft – doch wie entsteht es?

Begleitend zur Ausstellung VielFaltPapier im Hl.-Geist-Spital haben Sie die seltene Gelegenheit, im Rahmen einer Werkführung des großen Papierherstellers Stora Enso in Baienfurt Prozesse industrieller Papierherstellung/-verarbeitung hautnah selbst zu erleben.

 

2. Werkrundgang bei Stora Enso

Wann und Wo?

Der Werkrundgang findet am Mittwoch, 05. Juli von 16.00 – 18.00 statt.

Treffpunkt ist an der Pforte des Werksgeländes:
Stora Enso Baienfurt GmbH, Bergatreuter Str. 50, 88255 Baienfurt

Wichtig: Stabiles Schuhwerk! Vor Ort wird  die Sicherheitsausrüstung ausgegeben: Schutzbrille, Gehörschutz, Schutzkappen für die Schuhe. Leider ist der Rundgang für Rollstuhlfahrer oder mit Krücken nicht zu bewältigen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich der Ravensburg-Weingartener Kunstverein.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis Montag, 20.00 Uhr verbindlich HIER an, Sie  erhalten dann direkt Ihre Teilnahmebestätigung.

0 Kommentare zu “VielFaltPapierDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.