Wolfgang Schmidberger stellt in Überlingen aus

Experimentelles

Galerie Gunzoburg, Aufkircher Str. 3, in 88662 Überlingen,
So. 04. bis So. 25. Juni 2017, Vernissage am So. 04.06.2017 um 11.00 Uhr

Wolfgang Schmidberger, geboren in Neukirch bei Tettnang, lebt seit 1981 in Bermatingen und arbeitet im eigenen Atelier mit Ausstellungsräumen. Dass der Künstler äußerst innovativ ist, zeigt seine Experimentierfreudigkeit.

Experimentieren ist für ihn unabdingbar. Er sagt: „Die konventionelle Malerei muss eine Bereicherung erfahren und darf nicht ins Leere laufen“.  Wolfgang Schmidberger befasst sich nicht nur mit der Kombination von Druckgraphik und Malerei, auch die Anwendung der Sprühtechnik gibt ihm vielfältige Möglichkeiten der bildnerischen Darstellung und des Ausdrucks. Die feine Abstufung von Grautönen und die Überlagerung einzelner Bildflächen, in die Strukturen eingearbeitet werden,  erzeugen spannungsreiche Variationen und subtile Kontraste. Damit schafft er in seinen Bildern lebendige Tiefen und bewirkt eine Synthese von strukturreicher Grafik und freier Malerei.

Der Künstler bewegt sich stets auf dem schmalen Pfad zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Seine strengen Linienführungen und Flächenbegrenzungen entspringen einem gewissen Ordnungssinn. Chaos im Bild soll tunlichst vermieden werden. Es scheint, als wolle der Künstler dem Auge des Betrachters Halt und Klarheit bieten.

0 Kommentare zu “Wolfgang Schmidberger stellt in Überlingen ausDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.