Neue Objekte im Skulpturengarten

Nachdem im Frühjahr der Skulpturengarten des Kunstvereins in der Ulmer Straße wieder in Form gebracht wurde, wird er nun suzkzessive um neue Werke bereichert. Und damit sich das reichhaltige Angebot des Skulpturengartens noch besser erschliesst, befindet sich nun im Eingangsbereich ein Übersichtsplan mit den jeweiligen Standorten der Kunstwerke, und auch ein neuer Folder lädt zum Besuch des Gartens ein.

Neu vertreten ist Piepe Hawran mit seiner „Miss-Parade“, einem Ensemble aus Stelen, die der Strasse zugewandt motivieren, den Skulturengarten genauer zu erkunden.

WP_20160517_19_14_28_Rich

Lange geplant, nun verwirklicht: eine Holzstele von Emil Mager, die im hinteren Bereich in Dialog mit weiteren Objekten tritt.

Mager_4

Weitere Installationen und Aktionen stehen im Laufe des Sommers auf der Agenda.

0 Kommentare zu “Neue Objekte im SkulpturengartenDeinen Kommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.